Pavle Stavretović

Diplom-Jurist

Kontakt

Tel.+381 11 3285 153

Mob.+381 64 3128 487

Fax. +381 11 3285 208

pavle.stavretovic@tsg.rs

Büro Belgrad

Carice Milice 3, 11000 Belgrad, Serbien

Zurück zu Team

Tätigkeitsschwerpunkte und Sprachen

Gerichtsverfahren, Intellektuelles Eigentum, Schiedsverfahren, Immobilien, Unternehmensrecht, Verwaltungsrecht

DEUTSCH, ENGLISCH, SERBISCH

Ausbildung und berufliche Karriere

2022 Mitglied der Vereinigung für Schiedsgerichtsbarkeit (Arbitration Association) der Republik Serbien
2021 TSG Rechtsanwälte
2021
  • Zweiter Platz bei der Bewerbung um den Preis „Gašo Knežević“ für die besten Studentenarbeiten aus dem Bereich alternative Streitlösung
  • Studienabschluss mit Auszeichnung als einer der besten Studenten in allen vier Studienjahren und als Stipendiat des Ministeriums für Bildung an der Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität Belgrad, Studiengang Wirtschaftsrecht.
  • Stipendium des Fonds für junge Talente Serbiens „Dositeja“
  • Teilnahme am Kurs für international-rechtliche Themen, organisiert durch die Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität in Pittsburgh
  • Auszubildender in der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG
2020
  • Teammitglied der Juristischen Fakultät beim 28. internationalen Wettbewerb für internationale Handelsschiedsgerichtsbarkeit (Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot)
  • Sommerschule für internationales Handelsrecht in Zürich
2019 Teilnahme am Kurs der ehemaligen amerikanischen Staatsanwältin, Prof. Marissa Mole Bostick, für die Erstellung der Rechtsunterlagen, organisiert durch die Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität in Belgrad
2016-2017 Student an der Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität in Wien, Österreich

Pavle Stavretović hat an der Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität Belgrad mit wirtschaftsrechtlicher Ausrichtung sein juristisches Studium erfolgreich abgeschlossen. Im Laufe seines Studiums war er Stipendiat des Ministeriums für Wissenschaft, Bildung und technologische Entwicklung und Gewinner des Stipendiums des Fonds für junge Talente Serbiens „Dositeja“ für den erzielten Erfolg während seines Grundstudiums.

Er ist auch der Preisträger von vier Jahresauszeichnungen der Fakultät für Rechtswissenschaften für die besten Studenten dieser Fakultät. Bei der Bewerbung für den Preis „Gašo Knežević“ bezüglich der alternativen Streitlösung hat er den zweiten Platz belegt. Er war Teil des Teams der Fakultät für Rechtswissenschaften beim 28. internationalen Wettbewerb für internationale Handelsschiedsgerichtsbarkeit (Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot 2020/2021). Im Laufe des Studiums hat er mehrere einheimische und internationale Kurse besucht, wie z.B. die Sommerschule für internationales Handelsrecht in Zürich und den von der Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität in Pittsburgh (US) organisierte Kurs für international-rechtliche Themen.

Er ist Mitglied der Vereinigung für das Schiedsgerichtsrecht, Young ICCA und MAA. Im Laufe des Studiums hat er in Rechtsanwaltskanzleien, sowie in einer der vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Fachpraktika absolviert.

Vor seinem Studium in Belgrad lebte er zwei Jahre in Österreich, wo er an der Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität in Wien studiert hat. 

 

TSG